Bewegung & Natur

Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft. So oder so ähnlich hat Emil Zatopek, der legendäre Mittelstreckenläufer aus Tschechien, prompt geantwortet, als er gefragt wurde, worin für ihn denn eigentlich die Faszination des Laufens liege. Eine geniale einfache Antwort, ist doch die Bewegung ein natürliches Bedürfnis, das aber in der modernen Arbeitswelt mehr und mehr verkümmert. Die Folgen sind überall zu sehen. Dabei drückt sich das Bewegungsdefizit nicht nur rein physisch aus, sondern belastet auch Geist, Gefühls- und Seelenleben. Gerade diejenigen, die nicht mehr die Allerjüngsten sind, werden dies spüren.

"Runter von der Couch, rein in die Bewegung" könnte der erste Schritt in eine neue Bewegungswelt sein. Wenn dann die Bewegung noch in einem reizvollen Naturraum stattfindet, dann wird das Ganze ein wirklich sinnliches, bleibendes Erlebnis, von dem Körper und Seele lange zehren können. Und genau das ist das Tolle an unserem Triathlon. Denn die Strecke ist so angelegt, dass die Teilnehmer Nordsee, Deich und Insel zugleich erleben - und das mitten im Nationalpark Wattenmeer.

Natur und Bewegung in Einem, abhängig von den Gezeiten. Und obendrein, wenn denn der Wind peitscht und der Himmel seine Tore öffnet, dann ist die Strecke auch ein kleines Abenteuer, an das sich alle gerne erinnern.

Zehn Jahre Triathlon auf Pellworm. Aus einer flüchtigen Idee, irgendwann auf dem Schiff von Nordstrand nach Pellworm gefasst, hat sich eine fast nicht mehr wegzudenkende Veranstaltung gemausert. Es ist ein kleines sportkulturelles Highlight, das etwas Bewegung auf die kleine grüne Insel bringt und so manchen neuen Besucher anzieht.

Apropos: Bei uns braucht keiner mehr beweisen, als er wirklich kann. Wer meint, er müsse sich mit Drogen betrügen, der soll seinen Triathlon lieber woanders absolvieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen